Laura

Laura ist in Marburg (Deutschland) aufgewachsen, wo sie das Rhönradturnen als Wettkampfsport im Sportverein TSV Marburg Ockershausen gelernt hat. Nach einigen Jahren Geräteturnen und Ballett, hat Laura im Alter von 10 begonnen mit dem Rhönrad und in den ersten Jahren bereits an nationalen Wettkämpfen teilgenommen.
Nach nur 4 Jahren Training war sie unter den besten der Welt und wurde Vize-Weltmeisterin 2003. Nur zwei Jahre später gewann Laura 4x Gold bei der Weltmeisterschaft. Es folgten einige Jahre im Ausland, in denen Laura als Artistin und Trainerin arbeitete. 2010 setze Laura ihre erfolgreiche Karriere fort und gewann 3x Gold und 1x Silber bei der Weltmeisterschaft.
Während des Wettkampfes lernte sie den niederländischen Sportler Boy kennen. Schnell kamen die beiden zusammen und starteten eine Karriere als Artisten im Rhönrad.

Mittlerweile steht Laura seit über 10 Jahren mit dem Rhönrad auf der Bühne und zeigt Shows unter anderem im Zirkus und Varieté, bei Business Events, Sport Galas, auf Kreuzfahrtschiffen und bei privaten Veranstaltungen. Zusätzlich ist Laura als Coach aktiv und gibt Ihr Wissen an junge Sportler im In- und Ausland weiter. 2013 konnte Laura ihr Können nochmals unter Beweis stellen. Bei der Weltmeisterschaft in Chicago gewann sie erneut 2x Gold und in 2014 Silber beim World Team Cup in Berlin.
2016 haben Boy und Laura gemeinsam ihr eigenes Trainingsstudio in Zaandam gekauft. Dort trainieren sie für Shows, geben Workshops und privaten Unterricht. Seitdem sind die beiden Artisten sehr erfolgreich, in 2018 standen Laura und Boy mehr als 250 mal auf der Bühne, bei ca. 80 Veranstaltungen, in verschiedenen Ländern in Europa, Asien und Amerika.